Ballhandling


02 Apr
02Apr

Die Definition von Ballhandling lautet geschickter Umgang mit dem Ball. Bei Ballsportarten ist es unerlässlich mit dem Ball umgehen zu können. Ballgefühl braucht man bei nahezu allen Aktionen mit dem Ball (Passen und Fangen, Dribbling und Wurf).

Ein weiteres Merkmal von Ballhandling ist die Schulung der koordinativen Fähigkeiten. Je nach Übung wird dabei die Hand-Hand-, Auge-Hand- oder Hand-Fuß-Koordination verbessert.

Beim Ballhandling kann man nichts falsch machen, außer man vermeidet Fehler. Fehler sind dazu da, dass man aus ihnen lernt. Alle Übungen sollten so schnell wie möglich ausgeführt werden, aber immer nur so schnell, dass sie auszuführen sind. Die Übenden sollten dabei an die Grenzen deiner koordinativen Fähigkeiten gehen.

Vgl.:BASKETBALL-B-TRAINER-PRÜFUNG Thomas Hertel, Berlin 26.07.2002


hier geht es zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=97ggEPGH7Zo

Zeig uns deine speziellen Moves und schick ein Foto oder Video auf 

tf@nms-thoerl.at

wir freuen uns darauf...

28Mar
28Mar
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.