CrossFit


16 Apr
16Apr

Ein knallhartes Trainingskonzept, das dich an deine körperlichen Grenzen bringt: CrossFit ist intensiv, dabei aber höchst funktional und selbst für unerfahrene Athleten geeignet.

Seilspringen und Chrunches im Wechsel – 15 Minuten am Stück, ohne Pause. Anschließend über drei Runden Kreuzheben mit 100 Kilo und Handstand-Liegestütze. Wer eine CrossFit Box besucht, muss sich auf ein knallhartes Workout einstellen. CrossFit verlangt seinen Teilnehmern Kraft, Ausdauer und Koordination ab – sowie jede Menge Schweiß! Trotzdem ist das hochintensive Training nicht nur für Top-Athleten geeignet. Auch Einsteiger können über sich hinauswachsen.

Was steckt dahinter?

CrossFit ist eine Trainingsmethode aus den USA, die in den 90er Jahren vor allem von Polizisten und Soldaten betrieben wurde, in so genannten Boxes. Die CrossFit-Workouts gelten als die härtesten Kraftzirkel der Welt und sind seit einigen Jahren auch hierzulande ein riesen Hype.

Kern von CrossFit bilden rund 60 funktionelle Übungen: Gewichtheben, Kniebeuge und Co. sollen Muskel aufbauen.Koordination Geschwindigkeit, Schnellkraft, Maximalkraft und Kraftausdauer fördern sowie die Flexibilität verbessern.

Mit unserer Einheit „CrossFit 10 Minuten Burning“ geben wir 10 Minuten richtig Gas und versuchen dabei alles raus zu holen. Die Einheit ist so Aufgebaut, dass wir keine Geräte brauchen. Wir setzten immer 30 Sekunden einen aktiven Reiz und haben dann immer 10 Sekunden Zeit zum Durchatmen.


Viel Spaß dabei und schreibt uns bitte euer Feedback…

tf@nms-thoerl.at


28Mar
28Mar
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.